Kaiserfront

Pressemappe für Kaiser Friedrich IV.

zusammengestellt und zum Teil ins Deutsche übersetzt von Johanna von Baden (Kaiserliche Assistentin)
 

Los Angeles Daily - Mittwoch, den 23. März 1949

Deutsche legen die Muroc Air Force Base in Schutt und Asche

Rosamond - In der vergangenen Nacht bombardierten starke deutsche Verbände die Muroc Air Force Base, nahe dem zwei Tage zuvor schwer getroffenen Städtchen Rosamond. Angeblich zur Befreiung der Besatzung eines abgeschossenen deutschen Bombers, landeten die Deutschen unmittelbar nach dem Bombardement mehrere tausend Soldaten. Nach Zeugenaussagen wüteten die Landungstruppen unter den Mannschaften des Stützpunktes, die das Bombardement überlebt hatten, mit einer amerikanischen Soldaten unbekannten Grausamkeit.
Die erneute deutsche Aggression kostete nach unbestätigten Berichten zehntausend unserer Soldaten das Leben. Präsident Truman reagierte bestürzt auf den erneuten kriegerischen Akt: »Die Deutschen lassen uns keine andere Wahl, als mit aller Kraft nach Mitteln und Wegen zu suchen, um die Bedrohung durch das imperialistische deutsche Regime ein für alle mal auszuschalten. Durch sein Verhalten zwingt uns der Kaiser dazu, zusammen mit unseren britischen Freunden ein Bündnis mit der Sowjetunion einzugehen. Ich werde entsprechende Verhandlungen mit dem sowjetischen Generalsekretär Josef Stalin noch heute aufnehmen«, wird das Staatsoberhaupt von unserem Washingtoner Korrespondenten zitiert. Gleichzeitig kündigte der Präsident die Umstellung der amerikanischen Industrie auf Rüstungsproduktion an. »Die Deutschen werden sich noch wundern, zu welchen Leistungen unsere Industrie fähig ist. Zu Wasser, auf dem Lande und in der Luft werden wir ihnen schon bald eine Kriegsmaschinerie entgegenstellen können, mächtig genug, die deutschen Weltherrschaftspläne zu erdrücken.«
Überall im Lande werden derzeit Reservisten einberufen. Die Stimmung in der Bevölkerung schwankt zwischen glühendem Patriotismus mit dem Willen, die deutschen Angriffe zu sühnen, und der Furcht vor dem deutschen Kernwaffenarsenal.

Vorherige Meldung - Nächste Meldung

www.kaiserfront.de